Navigation
Malteser Jugend im Offizialatsbezirk Oldenburg

Unsere Spielregeln


Jede Gemeinschaft benötigt definierte Spielregeln, an denen sich ihre Mitglieder orientieren können und die eine Aussage über die Inhalte und Ausrichtung der Gemeinschaft geben. Von besonderer Bedeutung sind Spielregeln auch bei verschiedenen Meinungen und in Konfliktsituationen. Hier bieten sie Orientierung und Richtschnur aller Beteiligten. Spielregeln erleichtern somit das gemeinsame Arbeiten und Zusammenleben. Bei uns heißen die verbindlichen Spielregeln:

>> Jugendordnung der Malteser Jugend

>> Satzung und Leitfaden des Malteser Hilfsdienstes e.V.

>> Konfessionalitätspapier und

>> Verfahrens und Wahlordnung der Malteser Jugend


Sie regeln im Einzelnen:

>> den Aufbau und unsere Struktur, d.h. die juristischen und organisatorischen 
      Rahmenbedingungen für unsere Arbeit (Jugendordnung)

>> die juristische Form (Satzung)

>> die geistigen Grundlagen (Leitfaden des MHD)

>> die spirituelle Ausrichtung (Kofessionalitätspapier)

>> die Verfahrensweise bei Wahlen und Versammlungen


Auch regeln sie die Möglichkeiten der Partizipation der Mitglieder am Geschehen in der Gemeinschaft, den Programminhalten, Arbeitsweisen und Finanzen.